Ađ bílstjórinn skaut sig eftir ađ drepa vegfarendur, sem hann keyrđi á, bendir til hryđjuverks í Münster

Nokkrir látnir, a.m.k. 30 slasađir.

Frankfurter Allgemeine Zeitung segir frá:

„Es gibt Tote und Verletzte“, erklärte die Polizei auf Twitter. ..

Eine Polizeisprecherin machte am Samstag keine genaue Angaben zur Anzahl der Todesopfer und sprach von mindestens 30 Verletzten. Von ihnen schweben sechs in Lebensgefahr. Meldungen, wonach drei Menschen gestorben seien, wurden zunächst nicht bestätigt. Der Mann, der in die Menschenmenge gefahren ist, ist offenbar tot. Er habe sich selbst erschossen, bestätigte die Polizei am Samstag. Laut „Spiegel  Online“ gehen die Behörden von einem Anschlag aus. [Ganga hér út frá ţví, ađ um árás hafi veriđ ađ rćđa; leturbr.jvj] In Sicherheitskreisen hieß es, „das Szenario ist so, dass man einen Anschlag nicht ausschließen kann“. Ein Polizeisprecher sagte hingegen, ob es sich um einen Anschlag handle, lasse sich noch nicht sagen.

Wie die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Polizeikreise berichtet, würden alle verfügbaren Polizeikräfte nach Münster beordert. Die Lage sei noch völlig unklar. Man wisse zudem noch nicht, ob es einen zweiten Täter gibt.

PS. Einhver hélt, ađ mađurinn hafi veriđ "fćddur Ţjóđverji." En ţetta finn ég á Facebók (hjá HHH): "RÚV segir ađ árásarmađurinn hafi veriđ ,,Ţjóđverji". Hann var múslimi af kúrdískum ćttum međ ţýskan ríkisborgararétt. Athyglisvert hversu margir múslimar á Vesturlöndum eiga viđ andleg veikindi ađ stríđa og fremja mannskćđ ódćđisverk."


mbl.is Ók bíl inn í mannfjölda
Tilkynna um óviđeigandi tengingu viđ frétt

« Síđasta fćrsla | Nćsta fćrsla »

Athugasemdir

1 Smámynd: Jón Steinar Ragnarsson

Er ţetta bara fyrir ţá sem kunna ţýsku?

Jón Steinar Ragnarsson, 7.4.2018 kl. 16:37

Bćta viđ athugasemd

Ekki er lengur hćgt ađ skrifa athugasemdir viđ fćrsluna, ţar sem tímamörk á athugasemdir eru liđin.

Innskráning

Ath. Vinsamlegast kveikiđ á Javascript til ađ hefja innskráningu.

Hafđu samband